letztes Update: 27.06.2009

R 230 (hier speziell: SL 55 AMG)

Wichtige technische Daten (Serie):

1. Serie (2001-2005): Leistung 476 PS / 500 PS (durch regelmäßige Streuung der Motorleistung nach oben hin hat Mercedes die Leistungsangaben in der laufenden Serie nach oben korrigiert und so auch homologiert, obwohl anscheinend keine Änderungen am Fahrzeug durchgeführt wurden), Drehmoment 700 Nm (2.650 - 4.500 U/min), vmax 250 km/h (300 km/h bei Aufhebung durch AMG), 0-100 km/h 4,7 s, 0-200 km/h 14,1 s, 0-300 km/h 32,5 s, ABS, ASR, ESP, BAS, Kraftstoff: Super 95.

2. Serie (Modellpflege 2006): Leistung 517 PS, Drehmoment 720 Nm (2.600 - 4.000 U/min), vmax 250 km/h (300 km/h bei Aufhebung durch AMG), 0-100 km/h 4,5 s, 0-200 km/h 13,9 s ABS, ASR, ESP, BAS, Kraftstoff. Super+ 98.

Sehr interessant finde ich die Tatsache, dass der SL 55 AMG (Erstserie) so ziemlich alles, was seinerzeit Rang und Namen hatte, in Grund und Boden gefahren hat bei den 0-300 km/h - Tests, die ams in 2001 in Nardo durchgeführt hat. Das ganze wird noch spannender, wenn man sich vor Augen führt, dass der SL damals ein Schnäppchen im Vergleich zur Konkurrenz war ... und auch momentan für vergleichsweise wenig Geld zu bekommen ist, da der Durchschnitts-SL-Käufer nun natürlich den neuen SL63 braucht ... um dann zu merken, dass die vor kurzem ausgegebenen EUR 145.000.- (nackt) soundseitig nicht mehr das bieten, was man vom bisherigen SL 55 gewohnt war, und außerdem nicht mehr ganz so flott beschleunigen wie der "Alte". O.K. - aber dafür bleibt der Nacken immer warm :-)

Fahrzeug
Quelle (jesmb.de + eigene Recherchen)
Leistung / Drehmoment Beschleunigung 0-300 km/h Topspeed (komplett offen) Neupreis in EUR
         
SL 55 AMG (Serie) 476 PS / 700 Nm 32,5 s 325 km/h 125.000.- (2001)
Lamborghini Murcielago 580 PS / 650 Nm 34,2 s 329 km/h 231.000.- (2001)
Porsche 911 GT 2 462 PS / 620 Nm 40,9 s 315 km/h 190.000.- (2001)
Ferrari 550 Maranello 485 PS / 569 Nm 61,2 s 306 km/h 220.000.- (2001)
Aston Martin Vanquish 460 PS / 542 Nm 55,0 s 316 km/h 245.000.- (2001)
*************************
Aston Martin DBS (8)517 PS / 570 Nm64,1 s309 km/h240.000.- (2008)
Porsche 911 GT2 (8)530 PS / 680 Nm34,0 s330 km/h189.496.- (2008)
Dodge Viper SRT-10 '08  (8)612 PS / 760 Nm46,6 s319 km/h97.900.- (2008)
Corvette Z06 ZR1  (8)647 PS / 819 Nm36,6 s332 km/h135.990.- (2008)
Lambo Gallardo LP560-4 (8)560 PS / 540 Nm40,8 s324 km/h173.740.- (2008)
Mercedes SL65 AMG (8*)612 PS / 1000 Nm36,3 s348 km/h224.672.- (2009)
*************************
Imola Ferrari 575 M (5)575 PS / 589(s) Nm325 km/h218.620.- + Tuning (2003)
Alpina BMW B5 Touring (5)500 PS / 700 Nm319 km/h89.900.- (2005)
Mansory Bentley Cont. GT (5)630 PS / 750 Nm317 km/h216.441.- (2005)
MTM Audi S4 Cabrio (5)450 PS / 500 Nm307 km/h< 100.000.- (2005)
Techart Porsche Turbo C. (5)600 PS / xxx Nm318 km/h
9ff Porsche GT2 (5)843 PS / xxx Nm355 km/h
Carlsson MB CLS (5)560 PS / xxx Nm324 km/h
Brabus MB E V12 (5)640 PS / 1026 Nm350 km/h298.000.- (2005)
9ff Porsche GT3 (5)840 PS / xxx Nm388 km/h
Koenigsegg CCR (5)806 PS / 920 Nm388 km/h531.280.- (2004)
Bugatti Veyron 16.4 (5)1001 PS / 1250 Nm16,8 s402 km/h1.160.000.- (2005)
*************************
Ferrari Enzo (4)660 PS / 657 Nm26,1 s355 km/h662.000.- (2004)
Porsche Carrera GT (4)612 PS / 590 Nm334 km/h452.400.- (2004)
Mercedes SLR McLaren (4)626 PS / 780 Nm334 km/h435.000.- (2004)
*************************
MTM Audi TT Bimoto (2)740 PS / 950 Nm23,0 s358 km/h600.000.- (2002)
Ruf Porsche R-Turbo (2)520 PS / xxx Nm351 km/h420.000.- (2001)
Esthi Lotus Elise (2)381 PS / xxx Nm261 / 295 km/h95.000.- (2002)
*************************
Brabus Rocket (CLS) (6)730 PS / 1320 Nm29,5 s362 km/h348.000.- (2006)
Brabus Rocket "Polizei" (6)730 PS / 1320 Nm366 km/h348.000.- (2006)
MTM Continental GT (6)635 PS / 780 Nm331 km/h185.000.- (2006)
*************************
Lorinser SL Nardo 3 (7)660 PS / 1013 Nm325 km/h222.550.- (2007)
Brabus  Maybach 57 (7)730 PS / xxxx Nm331 km/h620.058.- (04, Vorgänger)
Brabus  Bullit (C-Klasse) (7)730 PS / 1100 Nm>360 km/h414.120.- (2006)

(2) = 2002 // (4) = 2004 // (5) = 2005 // (6) = 2006 // (8) = 2008 // (8*) = 2008, Vorserienfahrzeug


(C) 2008 Oliver Lehmann
Mein in 2008 gebraucht aus erster Hand mit knapp 45.000 km erworbenes Schätzchen in obsidianschwarz hat recht bald nach dem Kauf  die mehrteiligen Felgen des SL65 AMG in titangrau erhalten, sowie einen kleinen Eingriff in den Kompressor-Trieb und sanftes Chiptuning (beides bei BHP Motorsport), sodass nun an der Hinterachse circa 550 PS anliegen, die - wenn das Fahrzeug nicht bei 310 km/h elektronisch begrenzt wäre - für Vortrieb bis circa 330 km/h sorgen würden ...

Durchschnittsverbrauch: 18,3 l/100 km.

(was für mich absolut O.K. war angesichts des Spaßfaktors und der wenigen gefahrenen km pro Jahr)

 

Bisheriges Resumée:

Ein Spitzenfahrzeug, welches einem immer ein breites Grinsen ins Gesicht zaubert. Zuverlässig, halbwegs bezahlbar, für die möglichen Fahrleistungen durchaus adäquater Verbrauch.

Und ganz abgesehen von den Fahrleistungen auch das schönste Fahrzeug, welches ich je hatte. Insbesondere der Heckbereich mit den Doppelendrohren kann aus meiner Sicht fast nicht mehr besser werden. Im Vergleich wirken "normale" SL der Baureihe 230 eher langweilig und der SL 63 zu aufdringlich - am besten gefällt aus der Reihe der direkten "Konkurrenten" noch der SL65 AMG (vor MOPF 2007/2008!).

 


(C) 2008 Oliver Lehmann
 

(C) 2008 Oliver Lehmann

(C) 2001 Mercedes-Benz / DaimlerChrysler AG
 
Der SL erhielt in 02/2009 andere Auspuffkrümmer mit größeren Durchmessern bis zu den Katalysatoren, die daran angepasste Motorelektronik sowie zwei K&N-Luftfilter.

Die prognostizierte Leistungssteigerung durch die Krümmer bei 549 Basis-PS liegt zwischen 55 und 82 PS. Die Luftfilter dürften circa 5 PS bringen, also liegt das Fahrzeug nach dieser letzten Modifikation konservativ geschätzt bei circa 600 PS Leistung.

Wir bewegen uns nun auf SL65-Niveau, bei etwas besseren Verbräuchen sowie besserem Klangerlebnis ;-)

Verkauf in 05/2009 an einen guten Freund, da Fahrzeug jetzt perfekt und daher langweilig. Neue Projekte warten ;-)

sl
(C) 2008 Oliver Lehmann

Das komplette Ausstattungspaket sieht so aus:

VIN WDB230474xxxxxxxx
Model SL 55 AMG
Chassis 230474xxxxxxxx
Engine 113992 xx xxxxxx
Transmission 722643 xx xxxxxx
Order 0 1 xxx xxxxx
Lights BOSCH
Delivery date 19.04.02
Dealer Stuttgart branch (229)
Interior leather black (581)
Paint 197 obsidian black metallic (с 1978)
Options M55 capacity 5,5 litre (с 24.03.1997)

U12 floor mats, velours (с 09.05.1996)
U23 Unknown code
U44 Unknown code
219 collision warning radar (с 01.02.1993)
220 parking aid (с 01.10.1993)
231 garage door opener, mounted in the roof frame (с 01.01.1996)
328 antenna with splitter for net C car phone on left rear fender (s 124 on right rear fender) - short version telephone card D1 Debitel (с 01.01.1998)
330 compartment for compact discs in centre console (с 01.05.1996)
352 operation and monitoring system comand (navigation + radio/cassette) (с 01.09.1996)
401 comfort front seats with ventilation and seat heaters (с 01.01.1996)
404 left front seat with multiple contour backrest (с 01.01.1996)
405 right front seat with multiple contour backrest (с 01.01.1996)
423 5 speed automatic transmission / nag (с 01.03.1994)
475 tire pressure control (с 01.10.1996)
487 abc suspension (active body control) (с 01.01.1996)
500 outside rear view mirror left and right, folding (с 01.10.1993)
614 lamp unit, asymmetrical, l.h. traffic, with amber lenses
673 high-capacity battery (с 01.01.1964)
682 fire extinguisher (с 01.04.1970)
772 amg styling package - front spoiler, side skirts and rear apron (с 02.01.1992)
802 Change of year of model, last figure shows new model year
810 loudspeaker, sound package sound package (bose) (с 01.12.1986)
813 voice command (с 01.06.1995)
819 CD changer - alpine - in trunk (с 31.07.1992)
855 telephone TELE-AID, Nokia, D-net
860 television tuner (с 09.09.1997)
875 heated screen wash system (с 01.02.1988)windshield washer heated (W201)
882 passenger compartment protection/towing-off protection (with anti-theft warning system only) (с 01.07.1993)
889 Keyless-GO (с 01.01.1996)
985 clearing code (с 01.01.1960)
580A Unknown code
2XXL Unknown code
202B Unknown code
230B Unknown code


Vergleich Antrieb SL 55 AMG (links) / SLR (rechts)

Was fällt dem aufmerksamen Betrachter auf?
 


(C) 2001 / 2004 Mercedes-Benz / DaimlerChrysler AG                        
 


 
Auf den ersten Blick: Völlig verschiedene Aggregate - und auf den zweiten ... ?
Dieser Vergleich war von Mercedes sicherlich nicht gewollt, und der typische SLR-Kunde liest dies ohnehin nicht - und falls doch, interessiert es ihn  nicht ... Nichts wäre schlimmer, als den ab EUR 440.000.- teuren Mythos Mercedes-Benz SLR McLaren auch nur in die Nähe des SL 55 aus der (im direkten Vergleich) Proletariats-Preisklasse zu bringen. Wer technische Daten der Motoren vergleicht, wird stutzig:
  SL SLR
     
Zylinderanordnung/-anzahl V/8 V/8
Zylinderwinkel 90° 90°
Zylinderabstand 106 mm 106 mm
Ventile pro Zylinder 3 (2 Einlass, 1 Auslass) 3 (2 Einlass, 1 Auslass)
Bohrung / Hub 97,0 / 92,0 mm 97,0 / 92,0 mm
Hubraum (cm3) 5.439 5.439
Nennleistung (PS) bei U/min 476/500 bei 6.100 626 bei 6.500
max. Drehmoment 700/720 bei ca. 2.600-4.500 U/min 780 Nm bei 3.250-5.000 U/min
Verdichtungsverhältnis 9,0 : 1 8,8 :1
 
Nicht, dass hier der falsche Eindruck entsteht - ich möchte den SLR nicht schlecht machen. Es handelt sich um ein phantastisches Auto, welches durch technische Raffinessen (teflonbeschichteter mechanischer Lader mit max. 23.000 U/min, zwei Ladeluftkühler, feingewuchtete Kurbelwelle, geschmiedete Kolben,  Trockensumpfschmierung, Karbon-Karosse, Sidepipes) das Machbare im Automobilbau des neuen Jahrtausends eindrucksvoll gezeigt hat. Es darf aber darauf hingewiesen werden, dass der Rumpf des M155 (SLR) identisch ist zum Rumpf des M113 E55 ML
(SL 55). Die Mehrleistung beim SLR kommt in erster Linie zustande durch den anderen Kompressor, die vielen Kleinigkeiten (s.o.)  sowie eine andere Abstimmung der Elektronik. Die (deutlich) besseren Fahrleistungen kommen zustande wegen des besseren Leistungsgewichts.
 

 
Preisgefüge (Stand 12/2008):
Gute Fahrzeuge (50.000 - 80.000 km, 1. oder 2. Hand, unfallfrei, scheckheftgepflegt) in brauchbaren Farben und unverbasteltem Originalzustand liegen je nach Ausstattung, Baujahr, km-Leistung und Pflegezustand zwischen EUR 40.000.-  und EUR 80.000.-
 

 
Links zum Thema SL 55 AMG:
 
"Der Boller-Wagen" (Spiegel online, 2/2006) http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/0,1518,402661,00.html
"Der kocht nicht mit Wasser" (Autobild, 4/2006) http://www.autobild.de/artikel/fahrbericht-mercedes-benz-sl-55-amg_55063.html
"Höhere Gewalt für 130.000 Euro" (n-tv, 7/2004) http://www.n-tv.de/326570.html

"Das Hochdruckgebiet" (Focus online, 12/2001) http://www.focus.de/auto/fahrberichte/tid-6325/fahrbericht-mercedes-sl-55-amg_aid_61023.html

"SL mit Sportabzeichen" (Süddeutsche Zeitung online, 12/2001) http://www.sueddeutsche.de/automobil/852/330712/text/
"Mit Pauken und Trompeten" (Spiegel online, 12/2001) http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/0,1518,172576,00.html
"Röhrt her" (ams, 03/2006) http://www.auto-motor-und-sport.de/fahrberichte/mercedes-sl-55-amg-roehrt-her-764213.html
AMG Owners Club http://www.amg-owners-club.de/200.0.html

"An mir kommt ihr nicht vorbei!" (Autobild 06/2003) http://www.autobild.de/artikel/sl-55-amg-mit-performance-package_41895.html